Yoga der GÖTTIN-Retreat am roten Meer

Liebe Yoginis, liebe Yogis,

 

wie ich  bereits das Yogaretreat am Roten Meer angekündigt habe, finde ich es ideal dort das Yoga der GÖTTIN zu praktizieren.

 

Hier bekommst Du einen sanften Vorgeschmack auf meine nächste Yogalehrerausbildung ab Mai 2o2o die unter diesem besonderen „Stern“ stattfinden soll.

 

Wir üben in Leichtigkeit, am Strand, nur Sand, Meer, Wind und Himmel. In vollkommener Ruhe und Entspannung. 

 

Schwimmen, schnorcheln und tauchen an den zwei Hotelriffs (einzigartig !) mit bunten Korallen und um mit friedvollen, neugierigen Fischen zu spielen.

 

Die Yogawoche findet in der Kernzeit von Donnerstag 08. Nov. bis Mittwoch 14. Nov. stattDu kannst aber gerne auch früher kommen und/oder später abreisen.

 

Es gibt noch eine weitere gute neuigkeit: ich habe einen günstigeren anbieter gefunden:  https://booking.fti.de/offer?bSearchformSent=1&googleAnalytics=1&depap=MUC&ddate=2018-11-07&rdate=2018-11-16&dur=7&adult=1&aid=148343

 

Ansonsten findest Du alles weitere in untenstehender Beschreibung.

 

Ich bin dort. Du auch ?

 

Nimm Dir Zeit, regeneriere Dich und geniesse das Leben, „es könnte Dein letztes sein“… J

 

Sonnige Lichtgrüße und Hari OM
Reinhold

 

 

PS: Näheres:

Liebe Sommerland-FreundInnen,

 

es kommt mir vor wie ein Geschenk der Natur, hier am Roten Meer sein zu können, im klarem, vollkommen sauberen und warmen Wasser.

 

Bunte Fische kommen wie zur Begrüssung, schwimmen um mich herum, spielen, tanzen vielleicht - wenn ich ganz ruhig bin. Ohne Angst, im Vertrauen dass ihnen nur Gutes geschieht – in vollkommenem Frieden hier unter Wasser, inmitten farbiger Korallen, nahezu wie eine blühende Blumenwiese. Eine ganz eigene, faszinierende Welt für sich.

 

Es ist wie eine Einladung einer beruhigenden Naturkraft – wie ein gütiges Angebot dieser reinen Elemente zum „herunterfahren, zu Dir zu kommen, um bei Dir selbst anzukommen“. Um Dich mit der Zeit spüren zu lassen wer Du bist und was Du wirklich willst. „Batterien aufladen“.

Loszulassen vom Ruf der Pflichten und dem scheinbar so wichtigem Tun und Machen, das uns „die Welt da draussen“ die uns sonst ohnehin umgibt, ständig abverlangen möchte.

 

Das sind die leisen Versprechungen eines Yoga-Pratyahara-Retreats:

 

  • Vor Dir die Sonne die über dem Meer aufsteigt

 

  • Hinter Dir die Wüste: Sand – Himmel – Stille… wenn Du es willst

 

  • An einem Strandhotel mit eigenem Korallenriff: http://www.braykaresorts.com/  Das Hotel hat sehr gute Bewertungen. Das Korallenriff ist das Schönste weit und breit nach Aussagen von jährlich wiederkehrenden Tauchern.

 

  • Eine Woche oder länger nach oder in den Herbstferien 2o18, Kernzeit von Donnerstag den 08. Nov. bis Mittwoch den 14. Nov. 2018 statt (+/- 1Tag). Du kannst auch früher anreisen oder später abreisen…

 

  • Mit gemeinsamen Guten Morgen Meditationen drinnen, morgens und abends Hatha-Yoga am Strand, abends Mantrasingen und Pranaheilung unter uns im entsprechenden Raum…

… alles freiwillig und nach innerer Führung, ganz ohne Soll und Muss. Mit Anleitung und Betreuung zwischendurch (auf Wunsch)

 

  • Beitrag für Sommerlandfreunde: bei 7 Tn. 185 €,  108 € bei 12 Teilnehmern für die ganze Woche für meine Angebote

 

  • Ich bin bereits zum dritten Mal hier, habe viel andere Hotels erlebt und dieses als das Idealste für dieses Vorhaben gefunden.

 

  • Weitere Möglichkeiten:
  • Für Hamam, Danpfbad, Sauna und eine ganze Stunde orientalische Ganzkörpermassage, habe es gerade genossen und bereits einen Sonderpreis für uns ausgehandelt J

 

  • Einzigartige Wasserwelt zum Schnorcheln, Tauchen, Schwimmen im Korallenriff mit über 90 verschiedenen Arten von Fischen, Meeresschildkröten etc.

 

  • (Vielseitige Ausflugsmöglichkeiten, auch zu Delphinen oder in die Wüste) … erholsamer ist „Ruhe geben“-  schauen, atmen, geniessen.

 

  • Du kannst Dein Pratyahara-Retreat in drei Möglichkeiten selbst gestalten, so wie es sich für Dich als Bedürfnis offenbart:
  1. locker wie ein Urlaub mit Yoga,
  2. alles annehmen und zulassen wie es sich in Dir gerade anfühlt, mal locker, mal konsequent,
  3. oder ein echtes Pratyahara nach den klassischen Richtlinien um in Deine innere Fülle einzutauchen und daraus zu schöpfen. Lösungen finden, Inspirationen erfahren, Deinen Lebensweg wieder wahrnehmen, Deine Aufgaben erkennen, Deine Potentiale ausgraben, Deine Kraft wahrnehmen, Neuwerden (Du bekommst einen konkreten Leitfaden der Dich führt)

  

Sonnige Grüße vom Roten Meer (Juni 2o18),

Reinhold

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sommerland Yoga